Verwendung

Was passiert mit Gold und wo wird es eingesetzt

 

Gold wird in folgenden Bereichen eingesetzt:

 

  • Schmuck (ca. 75 %
    Hauptsächlich wird Gold für Ringe (z. B. Trauringe) und Ketten verwendet. Gold wird auch gerne für Anhänger, Armbänder, Broschen, Spangen u. ä. verwendet.

    Dünn geschlagenes Blattgold findet Einsatz für dekorative Zwecke, wie z.B. die Vergoldung von Bilderrahmen, Büchern, Figuren und Stuck.

    Gold findet anteilig auch in Medaillen Einsatz. So besteht die Goldmedaille der olympischen Spiele aus Silber und weist einen 6%-tigen Goldanteil auf, der goldene Überzug der Medaille
    Ebenso kann die „Goldene Schallplatte“ entweder 18-24 Karat vergoldet sein.

  • Elektronikindustrie (ca. 8 %)
    Gold besitzt für den elektronischen Bereich zwei Vorteil. Das Metall leitet hervorragend elektrischen Strom (hohe elektrische Leitfähigkeit)  und ist korrisionsbeständig. Korrosionsbeständigkeit in Bezug auf Luft und Wasser definiert u.a. Gold zu einem echten Edelmetall.

    Daher wird Gold bei den Pins der Mikroprozessoren von elektrischen Bauteilen eingesetzt und speziell bei Steckverbindungen, wie zum Beispiel Lautsprecherkontakten.

  • Optik
    Gold besitzt hervorragende Relexionseigenschaften. Sehr gut werden gelbe, infrarote und rote Wellenlängen des Lichts reflektiert, weshalb Gold als wärmereflektierenden Beschichtung genutzt wird.
    In der Weltraumtechnik werden Satelliten mit Goldschichten als Spiegel überzogen.
  • Medizin
    Speziell in der Zahntechnik wird Gold bei Zahnfüllungen und Kronen verwendet, da es eine hohe Korrisionsbeständigkeit aufweist.
    Gold findet aber auch in Form von Lösung bei rheumatischen Beschwerden Anwendung.
  • Währung (ca. 3 %)
    Auf Grund großer Goldpreisschwankungen wird die Stabilisierung der Währung durch Goldzukäufe (in Barrenform) von Zentralbanken weniger genutzt.

    Ein Teil des Goldes wird in Münzform von privaten Anlegern und Sammlern gekauft.