Ausstattung Tecxus TX 6000 family

  • Aufladung von 1 bis 4 Akkus (NiMH- und NiCd) in den Formaten Mignon (AA), Micro (AAA), Baby (C), Mono (D) und 9 Volt-Block (nur 2 Ladeplätze)
  • gemischtes Laden der Akkus in verschiedener Anzahl (Einzelschachtüberwachung)
  • Überladeschutz
  • Verpolschutz mit Anzeige
  • Erkennen defekter Akkus (finde ich sehr wichtig)
  • Schnelladefunktion
  • Entladefunktion (nicht bei 9 Volt)
  • Anschluss an die Stromnetze 100-240 Volt
  • geringes Packmaß
  • geringes Gewicht mit unter 600 Gramm
  • Automatische Umschaltung auf Erhaltungsladung
  • Überhitzungsschutz
  • Stromzufuhr via 12 DC für den Kfz-Betrieb und 100 – 240 Volt aus dem Stromnetz
  • 4 Stecker für diverse Stromnetze
  • Ladestrom: je 500 mAh für Micro (AAA), je 1000 mAh für Mignon (AA) / Baby (C) / Mono (D) sowie 13 mAh für 9 Volt-Blöcke

Schnelladegerät

Bild: BatterieladegerätTecxus TX 6000 family im Überblick (mit Euro- und USA-Stecker 2 von 4)

Schnelladegerät komplett

Bild: Batterieladegerät mit allen Teilen, Gewicht 566 Gramm (mit Euro- und USA-Stecker 2 von 4)

Schnelladegerät mit 12 Volt DC-Anschluss

Bild: Batterieladegerät Tecxus TX 6000 family mit KFz-Stecker und einem Gewicht von 394 Gramm

Mit 394 Gramm ist das Schnellladegerät per KFZ-Stecker gerade noch leicht und mobil zu bezeichnen. In dieser Miniausstattung begleitet mich das Universalladegerät bei den Goldsuchertouren.

Fazit: als mobiles Batterieladegerät per KFZ-Anschluss, der Ladeoption für 9 Volt-Blöcke und Mono-D-Zellen perfekt, mit 40 Euro ein preiswertes und extrem vielseitiges Schnelladegerät

{jcomments on}