Ausrüstung für die Wassersuche: Sniffer

Was bedeutet der Begriff Sniffer?

Das englische Wort Sniffer meint das Absaugen von kleinen  Goldpartikeln.

Der Sniffer ist eine simple Saugflasche. Mit dem Sniffer wird goldhaltiges Material aus der Pfanne aufgesaugt. Es ist eine einfache und effektive Extraktionsmethode, um Gold von anderen schweren Bestandteilen in der Pafnne zu trennen.

Die Goldflitter die eingesaugt werden können sind maximal 4 mm breit, da die Spitze des Sniffers nur ca. 4 mm offen ist.

Sniffer leer

Bild: Sniffer mit abgewinkelter Spitze

Der Sniffer ist eine einfache Plastikflasche mit einem Volumen von ca. 250 ml. Durch das einfache Zusammendrücken entsteht beim Entspannungszustand ein Unterdruck und saugt Luft, Wasser, Sand und natürlich auch Gold ein.
Die Absaugmethode stellt eine einfache Möglichkeit dar, um schnell goldhaltige Partikel aus der Pfanne abzusaugen und später diese in Ruhe vom Sand zu separieren.

Auch unter Wasser können einfach kleinere Goldflitter aufgesaugt werden.

Die Spitze ist schräg abgeschnitten, um die Aufnahme des Materials zu erleichtern.

Alternativ kann der Sniffer aber auch zum Absaugen von Wasser, in z.B. Felsspalten verwendet werden:

Sniffer in Benutzung

Bild: Sniffer saugt Wasser und goldhaltiges Material ab

Sniffer in Benutzung Bild 2

Bild: Sniffer saugt Wasser und goldhaltiges Material ab, Wasserlache geleert

 

  • Kosten: gering, ca.3 bis 5 Euro

Fazit: sehr empfehlenswert, unabdingbar

Der Sniffer ist klein, leicht und damit sehr transportabel. Für die leichte Goldaufnahme ist der Sniffer unabdingbar im und am Wasser.

 

Gold passt nicht in den Sniffer

Bild: Manchmal passt das Gold aber nicht den Sauger des Sniffers… Lachend