Rucksack bei der Suche nach Gold

Bild: Rucksack bei der Goldsuche am Bach (Rückseite)

Rucksackpolsterung und Riemen

Bild: Rucksackpolsterung und ABS-Tragesystem

Ausstattungsmerkmale

  • ABS System Tragesystem zur Einstellung an die Größe des Trägers, gestärkt mit ALU-Rückengestell und luftiger Polsterung
  • sehr großes Hauptfach durch Reißverschluss zum unterem Fach erweiterbar (also auch druchgehendes Fach möglich)
  • große Seitentaschen mit Gurten und Komprimierungsgurrte
  • sehr viele Schlaufen und Gurte
  • geringes Gewicht mit knapp 2 kg
  • unteres Staufach mit extra großer Öffnung und in der unterern Extratasche befindet sich eine arretierbare Regenhülle
  • oberer „Deckel“ mit Tasche und Riemen versehen, Riemen ermöglichen höhere Gegenstände mitzunehmen, also den Deckel höher anzubringen
  • vier oben aufgebrachte Befestigungen um eigene Spanngurte zu befestigen und unten befinden sich zwei Schlaufen
  • Kosten: gering im Vergleich zu anderen Rucksäcken mit vergleichbarer Ausstattung, ca. 60-80 Euro

Fazit: sehr empfehlenswert

{jcomments on}

So könnte ein gepackter Rucksack für die Goldsuche aussehen:

  • Wichtig sind die großen Außentaschen. Hineingesteckte Ausrüstung kann mit zwei Riemen jeweils fixiert werden und sind so gegen ein herausfallen gesichert.
  • In den Außentaschen befinden sich eine Henderson-Handpume und ein Schaurohr. Im Schaurohr selbst steckt ein Bärenspray, zwekcs Abwehr gegen Bärenattacken und um sich im „Bärenland sicher zu fühlen“.
  • Oben befindet sich eine Bärenglocke aus Metall, die wilden Tieren aufgrund des ungewöhnlichen Klangs im voraus warnt und so Konfrontationen vermeidet.
  • Eingehängt sind ein grobes Sieb, eine Waschpfanne und ein Eimer für eine weitere Henderson-Handpume.
  • In der grauen Tasche befindet sich ein eine Pinzette, zum Herausziehen von Nuggets aus Spalten, ein Magnet zum Trennen von Black Sand und Gold und ein Multitool. Ein Multitool mit Messer und Zange ist in der Wildniss unverzichtbar!
  • In der kleinen Schwarzen Tasche befindet sich die Fotokamera.
  • An einem weiten Haken/Riemen befindet die blaue Halterung für einen Geologenhammer. Die Halterung hat zwei Funktionen. Erstens den Hammer zu sichern, um ihn nicht zu verlieren – so kann man sehr schnell an den Hammer gelangen. Der Hammer ist mit Signalfarbe besprüht, so dass man ihn unter Wasser leichter finden kann. Die zweite Funktion der Plastikhalterung ist der Schutz vor der scharfen Hammerspitze, damit der Rucksack oder andere Sachen nicht beschädigt werden.
  • Grundsätzlich sind viele Haken und Riemen sehr praktisch, um Ausrüstungsgegenstände anbinden zu können, zwecks einfachen Zugriffs und zum Trocknen der Gegenstände.
  • Ein Gummiband kann hilfreich sein, zum sichern von sperrigen Gegenständen. So ist ein Gummiband um das Sieb, Waschpfanne und Eimer gebunden.