Nugettreinigung im Outback Australiens

Nuggets im Busch zu reinigen klingt schwierig, ist es es aber in der Praxis nicht wirklich.

Benötigt werden folgende Komponenten:

  • PET-Flasche oder ein anderes verschließbares Gefäß
  • Aluminiumeiniger
  • ein paar Stunden Zeit

PET-Flasche und Aluminiumreiniger

Bild: Die Flasche wird mit Aluminiumreiniger befüllt

Die Aufnahmen entstanden im Outback, beim Barbecue nach der Goldsuche am Abend. Im Buschland von Australien wird hier eine verschließbare PET-Flasche genommen. Die verdreckten und mit eisenhaltigen Gestein verkrustetet Nuggets kommen natürlich auch in die Flasche. Hinzu kommen ein paar Milliliter Aluminiumreiniger.

Aluminiumreiniger für Alufelgen aus dem Automobilbereich

Bild: Aluminiumreiniger für Alufelgen aus dem Automobilbereich

Das Reinigungsmittel der Wahl für australische Goldsucher ist ein einfacher Aluminiumreiniger aus dem Baumarkt. Der Aluminiumreiniger aus dem Automobilbereich ist eigentlich zur Felgenreinigung gedacht, besteht aus Säure und ist giftig. Er greift das Gold nicht an, jedoch alle anhaftenden Mineralien.

Aluminiumreiniger in de PET-Flasche

Bild: Aluminiumreiniger und Gold in der Flasche

Nicht nur die rötliche Erde Australiens, auch anhaftende eisenhaltige Partikel werden schnell und sicher aufgelöst.

Hier sieht man die Goldnuggets in einer trüben braunen Flüssigkeit - der gelösten Erde

Bild: PET-Flasche mit ungereinigten Nuggets und kluminiumreiniger

In die PET-Flasche kommen nun 2 Unzen Nuggets hinein und es wird ein paar mal gut geschüttelt. Man kann hier im Bild noch gut die „verkrusteten“ für Australien so typischen Nuggets erkennen.

ein paar Stunden später

Bild: Petflasche mit gereinigten Nuggets und Akluminiumreiniger

Ein paar Stunden später, typischerweise am nächsten Morgen sind die Nuggets gut gereinigt.

Nahaufnahme der "Goldflasche"

Bild: Petflasche in der Nahaufnahme

Hier kann man die zwei Unzen funkeln sehen. Der Aluminiumreiniger hat die gesamte Erde und andere anhaftende Minieralien am Gold über Nacht gelöst.
Übrig geblieben sind die funkelnden Nuggets im gereinigten Zustand.

gereinigte Nuggtes mit Wasser in der Flasche

Bild: Goldnuggets und Wasser in der Petflasche

Es wird ein letztes mal gut geschüttelt und die Brühe wird hoffentlich fachgerecht entsorgt.
Die Flasche wird dann mit mit Wasser nachgefüllt und durch erneutes Schütteln wird die Säure am Gold neutralisiert.

nahaufnahme der gereinigten Nuggtes mit Wasser in der Flasche

Bild: schöne glänzende Goldnuggets in der Flasche

Schließlich wird das Wasser ausgegossen und die Nuggets können bestaunt werden.

Nuggets in der Hand

Bild: Nuggets „frisch gereinigt“

Jetzt sind die Nuggets sauber und glänzend.

eine Hand voll Nuggets

Bild: glänzende australische Nuggets – eine Hand voll Gold

An zwei Nuggets auf der rechten Seite sind noch verkrustet. Falls also immer noch Mineralien anhaften wird der Prozess mit der Reinigung einfach wiederholt.